Generationenthater

Theater der Generationen Reutlingen


  • Kooperationspartner: Seniorenstiftung der Kreissparkasse Reutlingen, Stadt Reutlingen
  • Finanzierung: Mitgliedsbeiträge

Lebenserfahrung bildet den Grundstoff für die Stücke, die das Reutlinger Theater der Generationen aufführt und vorher prozessorientiert gemeinsam entwickelt und einstudiert. „Jeder und jede bringt ein, was wichtig erscheint: individuell oder gesellschaftlich erlebte Ungerechtigkeiten, Älterwerden, Einsamkeit, Beziehungen, soziale Kontakte, Krankheit, Pflegebedürftigkeit etc.“, erklärt Sabine Jäger-Renner, die das Theater zusammenhält. Ausdrucksformen, Mimik, Gestik, Sprechen, Begegnung und das Miteinander unterschiedlicher Generationen, Kulturen und sozialer Schichten fördern und fordern die Laienschauspieler/innen ganzheitlich. Sie entdecken ihre Ressourcen und neue Zugänge zu ihren Lebenserfahrungen. Die Gruppe trifft sich wöchentlich und zu regelmäßigen Weiterbildungs-Workshops, und sie wird von einer Theaterpädagogin professionell angeleitet. Diese fachliche Begleitung unterstützt jetzt auch das INkonzept. Bis zu 30 Ehrenamtliche betätigen sich auch in der Organisation, als Veranstaltungshelfer, im Kulissenbau oder der Kreation der Kostüme.