Alt zu Hause

Unser Netz e. V. - Betreutes Wohnen zu Hause


  • Kooperationspartner: Krankenpflegevereine Lenningen und Owen, Gemeinde Lenningen und Stadt Owen, Kreisverband Deutsches Rotes Kreuz, Diakoniestation Teck
  • Finanzierung: Krankenpflegevereine Lenningen und Owen, Gemeinde Lenningen, Eigenmittel

Das passende Portfolio an Unterstützung ist die Voraussetzung, um im Alter oder im Krankheitsfall selbständig zu Hause leben zu können. Sich die unterschiedlichen Hilfen am Ort zu organisieren, überfordert den einzelnen oft. Im eingetragenen Verein Lenninger Netz schaffen engagierte, ortskundige Menschen Lösungen für ein »Betreutes Wohnen zu Hause«. 

Ehrenamtliche und eine Koordinationsstelle beraten Hilfesuchende und bringen die Hilfesuchenden und die Dienstleister passend zusammen . Das ist möglich, weil Unser NETZ e. V. die örtlichen Alten- und Behindertenhilfe mit der Familienpflege und anderen sozialen Anbietern, aber auch mit Vereinen, Kirchengemeinden etc. vernetzt. 

Das ursprüngliche »Lenninger Netz« hat sich im vergangenen Jahr auf die Stadt Owen ausgeweitet; es wurde deshalb im Oktober 2011 in »Unser NETZ e. V.« umbenannt. Immer neue Ideen generationenübergreifenden Miteinanders entstehen – Informations- und Schulungsveranstaltungen zum Thema Demenz, die Einrichtung eines Bereitschaftsteams, das einspringt, wenn alleinstehende ältere Menschen überraschend ins Krankenhaus kommen bzw. von dort entlassen werden. Die INkonzept-Fördermittel werden für die Qualifizierung der derzeit 25 Ehrenamtlichen eingesetzt: Sie erhalten eine gründliche Einführung in ihre Aufgabe(n) und fortlaufende Schulungen. Monatliche Teamsitzungen dienen dem Austausch. Betreut wird das ehrenamtliche Team von der Leiterin der Koordinationsstelle, Gabriele Riecker, die von Beruf Krankenschwester und Pflegemanagerin ist. 

Interessant sind die beiden Vertragsformen, die der Verein anbietet: Neben dem Betreuungsvertrag, der die Grundversorgung und Wahlleistungen sichert, können Lenninger und Owener Bürger einen Optionsvertrag abschließen, der garantiert, dass sie im Bedarfsfall sofort die Leistungen des Betreuungsvertrags in Anspruch nehmen können. Das schafft den Hilfebedürftigen Versorgungs-, den Dienstleistern Planungssicherheit. 

Mitglieder des Vereins sind juristische Personen: die Kommunen, die Kirchengemeinden, Krankenpflegevereine, die Diakoniestation Teck, der Kreisverband des Deutsche Rote Kreuz etc. Einzelpersonen können ebenfalls als Mitglieder aufgenommen werden und fördern mit ihrem Jahresbeitrag eine familien- und seniorenfreundliche Kommune. 

Kontakt:

 www.unser-netz.info

Koordinationsstelle, Gabriele Riecker, Tel. 07026 370198,  Mail

Sprecher der Geschäftsführung Wolfgang Hock, Tel. 07021 860734,  Mail