INkonzept
- Wir helfen Ihnen helfen

Christen engagieren sich mit guten Ideen für ihre Mitmenschen
– innerhalb und außerhalb von Kirchengemeinden. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt sie - auch finanziell.

INkonzept
fördert inspirierende, integrierende, innovative Initiativen.

Bis zu 1.000 Euro im Jahr können ehrenamtliche Gruppen, die sich sozial engagieren, beantragen
– vorausgesetzt, sie werden von katholischen Christen aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart mitgetragen und sie verbinden unterschiedliche Partner in einem gemeinsamen Engagement.

Auf dieser Homepage finden Sie alle Informationen und Unterlagen.

Erleben Sie INkonzept in O-Tönen und Beispielen auf  Youtube oder in der Zeitschrift des Diözesanrats und Priesterrats Rottenburg-Stuttgart INFORMATIONEN.


Bitte beachten Sie: Seit 22. Juli 2016 gibt es neue Formulare! 

Eine-Welt-Gruppen bitten wir, vor einer Antragstellung mit uns Kontakt aufzunehmen.


UNSER TIPP



Hilfe für Flüchtlingshelfer/innen

Das Land Baden-Württemberg hat eine Online-Plattform und einen Newsletter für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe eingerichtet - mit Arbeitshilfen, Informationen, Praxistipps und Beispielen.
 Flüchtlingshilfe-Plattform Fördermöglichkeiten Kirchliche Links


INkonzept - ausgezeichnet!



Auszeichnung als Premium-Partner

INkonzept bewährt sich - das bestätigt die Auszeichnung als Premium-Partner des Vereins "Jobbrücke - vorberufliche Jugendförderung e. V." in Freiberg am Neckar, den die Diözese 2010 als erste Initiative mit dem INkonzept gefördert hat und seitedem jährlich mit 1.000 Euro unterstützt.

Als Premium-Partner hat Jobbrücke e. V. am 6. November 2014 die wichtigsten Sponsoren ausgezeichnet, die durch kontinuierliches Engagement die Arbeit des Vereins stabilisieren.



Katholikentagspreis

Mit einer lobenden Erwähnung hat die Jury des Katholikentagpreises "Aggiornamento-Preis" das INkonzept gewürdigt. Mit dem Preis zeichnet das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken  ZdK "beispielhafte Projekte und Aktivitäten von katholischen Laien und ihren Organisationen zur Mitverantwortung kirchlicher und gesellschaftlicher Prozesse im Geiste des zweiten Vatikanischen Konzils" aus. Weiterlesen